National College for High Speed Rail: Licht für eine schnelle Zukunft

Das National College for High Speed Rail in Doncaster ist die größte von fünf neuen nationalen Colleges, die von der Regierung ins Leben gerufen wurden, damit britische Arbeitnehmer Fähigkeiten von Weltklasse erlernen können. Es gibt einen weiteren NCHSR-Campus in Birmingham und bei voller Belegung bildet das College 1.200 Studenten pro Jahr aus. Dies ist nötig, weil in Großbritannien schon jetzt ein Mangel an Ingenieuren herrscht. Insbesondere die Bahnindustrie braucht junge Ingenieure: Aktuell sind 1 von 5 Eisenbahningenieuren über 55 Jahre alt.

Das neue National College for High Speed Rail widmet sich den Fähigkeiten der Bereiche Technik, Design, Planung, Herstellung und Bau, die Großbritannien für die Zukunft benötigt. So wurde beispielsweise der Campus Doncaster mit den aktuellsten Bahntechnologien ausgestattet, darunter Virtual-Reality-Schulungen an Bord eines Eurostar-Triebwagens, ein Augmented-Reality-Klassenzimmer und eine eigens eingerichtete BIM-Cave (Building Information Modeling). Damit können Studenten die Fähigkeiten erwerben, die für das neue Hochgeschwindigkeits- Schienennetz erforderlich sind.

Das College wurde im Oktober 2017 vom Secretary of State for Education eröffnet.



Herausforderung


Wir sehen Schnellzüge oft als eine relativ neue Entwicklung. Doch Züge, die schneller als 300 km/h fahren können, gibt es schon seit über 30 Jahren – und sie sind bis heute auf den Schienen unterwegs. Frankreich und Japan verfügen über bewährte Hochgeschwindigkeits-Schienennetze. Daher musste die Beleuchtung des College die neueste Optik, Elektrik und Steuertechnik miteinbeziehen und gleichzeitig robust und langlebig sein. Man kann kein Qualitätsethos fördern, wenn ständig die Lichter ausfallen!



Die Lösung


Zu diesem Zeitpunkt wurde entschieden, dass die gesamte Außenbeleuchtung von Holophane zur Verfügung gestellt werden sollte. Da das Unternehmen seit mehr als
120 Jahren hochwertige, langlebige Produkte im Vereinigten Königreich fertigt, dient es als ideales Beispiel für die Vorteile von Qualitätstechnik.

Wegebeleuchtung, Trennwände und Hallenleuchten wurden in verschiedenen Außenbereichen verwendet.



1 Nähert man sich dem Frontbereich, werden Fußgängerwege mit dem preisgekrönten CityMax beleuchtet. Dabei handelt es sich um eine attraktive Mastaufsatzleuchte auf einer attraktiven „V“-Halterung, die nur minimal nach oben ausstrahlt. Mit einer Nennlebensdauer von 100.000 Stunden wird die Leuchte noch für Jahre gute Dienste leisten. Die individuelle LED-Optik von CityMax bieten herausragende optische Kontrolle mit hoher Uniformität auf Bodenhöhe.

2 Der Hauptparkplatz und die Rückseite des Gebäudes werden Straßenlichtern der Holophane D-Series beleuchtet. Die Nennlebensdauer des LEDLichtgenerators beträgt über 100.000 Stunden. Damit wird dieser sehr lange halten. Die einzigartige Optik unter jeder LED gewährleisten eine gleichmäßige Beleuchtung mit minimaler Lichtverschmutzung.



3 Die Bahngleise an der Gebäuderückseite sind überdacht und obwohl sich die Leuchten streng genommen unter dem Dach befinden, sind sie den Elementen ausgesetzt. Hier hat das College die Vantage LEDLeuchte mit PrismaLED-Technologie eingesetzt. Dies ist eine IP65- Hallenleuchte mit einer blendarmen prismatischen Abdeckung in Torusform.

4 In der Nähe der Ausgangstüren des College befinden sich wandmontierte Denver Elite Walls mit PrismaLEDTechnologie. Diese weisen eine fließende Dreiecksform (trilobular) auf. Die internen Prismen der Glasabdeckung begrenzen die Ausstrahlung nach oben auf weniger als 3 % und ermöglichen große Lichtabstände im Gebäudeumkreis bei gleichzeitiger hoher Uniformität.

Klicken Sie hier, um die Fallstudie herunterzuladen.

 

Related Case Studies

Holophane beleuchtet den beeindruckenden SIF-Group-Standort Maasvlakte 2 (Rotterdam-NL)

Holophane beleuchtet den beeindruckenden SIF-Group-Standort Maasvlakte 2 (Rotterdam-NL)

Holophane beleuchtet den beeindruckenden SIF-Group-Standort Maasvlakte 2 (Rotterdam-NL)

Sif wurde 1948 gegründet und ist Marktführer bei der Produktion von Fundamentskomponenten für Offshore-Windparks und die Öl- und Gasbranche. Das Unternehmen zählt zu den größten Herstellern von Stahlrohren, die derzeit für die Offshore-Branche tätig sind.
Holophane liefert Beleuchtung für das Kittybrewster-Flottendepot

Holophane liefert Beleuchtung für das Kittybrewster-Flottendepot

Holophane liefert Beleuchtung für das Kittybrewster-Flottendepot

Das Kittybrewster-Flottendepot in Aberdeen (Schottland) ist eine große Werkstatt, in der die Busse und andere städtische Nutzfahrzeuge der Stadtverwaltung von Aberdeen instand gehalten werden.